Leben ohne AutoPrintables

Autofreies Großfamilienleben – Planung Urlaub & Zugfahrt

Als Großfamilie ohne Auto heißt es für uns: Urlaubsplanung geht nur mit Zug. Hört sich erst mal erschreckend an, aber Zug fahren hat viele Vorteile: Gepäck muss (zumindest EU-Weit) nicht mitgenommen werden, dass kann man nämlich per Post oder Hermes verschicken. Somit muss ich zwar schon eine Woche vorher packen, aber so habe ich auch eine Woche länger Zeit um zu überlegen ob wir wirklich alles dabei haben.

Da es unser erster Urlaub ist, ist die große Frage:

Was muss alles mit?

Da ich gemerkt habe, dass es vielen von euch so geht, habe ich einmal alles aufgelistet, was wir für wichtig halten.

Hygieneartikel & Notfallapotheke

Fangen wir mit dem Bad und Apotheken Zeugs an:

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (1)Und da das so unübersichtlich ist, habe ich es zum Ausdrucken und abhaken für euch erstellt 🙂 (Rechtsklick „speichern unter“)

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog _checkliste_bad

Bei den Badsachen hab ich etwas Angst, dass die sich öffnen und auslaufen, daher klebe ich die Deckel noch einmal mit Tesa zu und packe sie in eine Plastiktüte.

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (2)

Hier die Checkliste für die Notfallapotheke, am besten besorgt ihr euch alles noch mal „frisch“ von eurem Arzt:

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog _checkliste_notfallapotheke

Da wir eh Handtücher mitnehmen, benutze ich sie direkt als Polster, gerade für die Shampoo Flaschen usw. sehr praktisch 😉

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (3)

Die Klamottenfrage

Jetzt kommen wir zu den Sachen. Wir fahren insgesamt 6 Tage im Juli innerhalb Deutschlands weg. Das Wetter ist noch recht wechselhaft, daher habe ich lang sowie kurz eingepackt. Ewig hab ich überlegt: „wie viel, was ist nötig, braucht man das überhaupt?“ Hier also die Auswahl für unsere 4:

Janine (12)

  • 3 T- Shirts  (New Yorker / Primark / H&M)
  • 2 LA-Shirts (Smafolk / Primark)
  • 3 kurze Hosen (selbstgenäht SM Shorty Legs Sara Julez, Stoffe AFS)
  • 2 lange Jeans /New Yorker / S.Oliver)
  • 1 Kleid (Maxomorra)
  • 1 Bikini (Maxomorra)
  • 5x Socken
  • 5x Unterwäsche
  • 1 Schlafzeug’s
  • + das was sie am ersten (Anreise) Tag an hat (+Jacke)

jeweils von links nach rechts

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (6)

Michelle, 8

  • 2 T-Shirts (Vicious Wear / selbstgenäht, Stoff Stoffregen/Stoffonkel)
  • 3 Jumper ( Maxomorra / selbstgenäht / Geggamoja )
  • 1 Kleid (Babababywear)
  • 2 Jacken ( Maxomorra / Vicious Wear)
  • 2 lange Jeans (H&M / Vicious Wear)
  • 2 kurze Hosen (selbstgenäht wie bei Janine / 4Funkyflavours)
  • 1 Badeanzug (selbstgenäht)
  • 5x Socken
  • 5x Unterwäsche
  • 1 Schlafzeug’s
  • + das was sie am ersten (Anreise) Tag an hat

jeweils von links nach rechts

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (7)

Sam, 6

  • 2 Jacken (Vicious Wear / Geggamoja)
  • 5 T-Shirts (Vicious Wear / Maxomorra / BabaBabywear / Geggamoja / Genäht)
  • 3 LA- Shirts (Smafolk / Genäht / H&M )
  • 3 lange Jeans (Vicious Wear / Geggamoja / Vertbaudet )
  • 2 Bermudas ( H&M / H&M )
  • 1 Jumper ( Maxomorra)
  • 1 Bade Set (Maxomorra )
  • 5x Socken
  • 5x Unterwäsche
  • 1 Schlafzeug’s
  • + das was er am ersten (Anreise) Tag an hat

jeweils von links nach rechts

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (8)

Aiden, (fast) 2

  • 3 LA – Shirts (Vicious Wear / genäht / Mini Cirkus )
  • 5 T- Shirts (genäht/ genäht / Babababywear / genäht / Färg and Form)
  • 5 Lange Jeans /Hosen (Vicious Wear / genäht / Färg and Form)
  • 2 kurze Hosen (Geggamoja /Mini Cirkus)
  • 1 Jumper (Maxomorra)
  • 1 Badehose (Maxomorra)
  • 5x Socken
  • 1 Schlafzeug’s
  • Dreieckstücher
  • + Reserve-Mutti-hat-Angst-das-es-nicht-reicht-Sachen (2 Pullis/2 Shirts, er macht sich ja doch schneller dreckig als die großen)
  • + das was er am ersten (Anreise) Tag an hat
  • jeweils von links nach rechts

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (5)

Sieht mehr aus, als es ist, oder? Alles paßt in einen großen Umzugskarton. Und auch hier, habe ich nicht einfach eingepackt, sondern habe die Sachen in hübsche Gelbe Säcke gepackt, das hat direkt mehrere Vorteile: die Sachen werden nicht nass, falls es das Paket wird, und man hat direkt eine Tüte für dreckige Sachen 😉

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (4)

Und ausserdem noch ganz wichtig:

  • Schuhe zum wechseln
  • Windeln & Feuchttücher (mindestens für den ersten Tag)
  • Schwimmhilfen
  • Cappis
  • Sonnenbrillen & Lotte 😉
  • nicht auf dem Foto: Klebeband zum zukleben der Kartons, für die Rückreise

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (11)

Die Sachen von uns sehen ähnlich aus; jeweils 5 Shirts, 2 Pullis, 1 Jacke, 1 Jeans, 2x kurze Hosen usw.

Die Pakete gehen 1 Woche vor Reisebeginn raus, so weiß ich auch, ob es angekommen ist 😉

Hundesachen

Da unsere Dicke auch mit kommen darf, brauchen wir natürlich auch für sie Sachen:

  • Futter (mind. für einen Tag)
  • Halti (für den Zug)
  • Flasche Wasser
  • Napf
  • Decke
  • Kotbeutel
  • Medizin bei Allergien

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (10)

Technik

Und weil Urlaub auch Arbeit ist, brauchen wir noch:

  • Laptop
  • Camera
  • Objektive
  • Akkus & Ladegerät (Speicherkarten)
  • Videokamera & Ladegerät
  • Notizheft & Stift

Metterschlingundmaulwurfn_familienurlaub_checkliste_Blogger_mamablog_familienblog

Unterhaltung

Für die Unterhaltung während der Fahrt:

  • Klappenbuch für Aiden (Tessloff)
  • Kartenspiele
  • Pilot Frixion Stifte & Blätter
  • Kreative Auszeit von Stabilo
  • TING Uhrenbuch mit Stift
  • Tablets & PSP inkl. Ladegeräte

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog (12)

Wichtiges

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog _checkliste_wichtig

Das ist all das, was in die Koffer bzw. Kartons muss, aber es gibt noch ganz andere

wichtige Sachen vor dem Urlaub:

metterschlingundmaulwurfn_urlaub_großfamilie_zug_Bahn_fahren_einpacken_familienblog_mamablog _checkliste_wichtig2

 

Eventuell noch den Haussitter einweisen 😉

Ich fühle mich mit den Listen ja sehr viel sicherer, aber trotzdem hat man immer das Gefühl, etwas vergessen zu haben, oder? Solange es nicht die Kinder der Mann oder der Wuffi ist, sollte es allerdings verkraftbar sein 😛

Habt ihr noch Tipps? Dann immer her damit, ich freu mich <3

Habt alle einen wunderbaren, erholsamen Urlaub! :*

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken




5 Gedanken zu „Autofreies Großfamilienleben – Planung Urlaub & Zugfahrt

  1. Ich muss sagen: Respekt! Zwar lebe ich auch in oder besser: am Rande einer Großstadt. Aber ohne Auto käme ich nicht klar. Dazu bin ich zu oft im ländlichen Umfeld unterwegs. Vor einigen Jahren war ich per Bahn in Österreich unterwegs. Die Verbindungen sind da teilweise so ungünstig (ist in Deutschland genau), dass man zu völlig unnötigen Zwischenübernachtungen gezwungen wird, weil ab einer bestimmten Urzeit nachmittags im Fernverkehr nichts mehr geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.