Canon Clone – Objektiv Yongnuo 50mm – kleiner Test

Ich hab ein neues 50mm Objektiv für meine Canon EOS 50D bekommen, nachdem mein altes Originales ja komplett Schrott ist. Der Mann wars Ich bin aber doch zu geizig für ein neues 120€ zu zahlen, eine Krankheit, die man als Mutter so hat, oder? Geizig zu sich selbst -.-  . Also hatte ich lange Zeit „nur“ mein 28-80mm Canon Objektiv zur Verfügung. Das ging zwar, aber das ist halt nichts zum Vergleich zu einem 50-ger.

yongnuo_metterschlingundmaulwurfn_test

Nachdem Olli es nicht mehr ertragen konnte, dass ich meinem Objektiv so sehr nach heule, hat er heimlich eine Alternative gesucht.Er weiß, dass ich solche Anschaffungen gerne aufschiebe. Tut ja nicht Not.

metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (10)

Er hat jedoch eins gefunden. Ein Canon Clone Objektiv namens Yongnuo*. Fast baugleich dem von Canon. Einfach so drückte er mir mein neues Spielzeug in die Hand. So ein Schatz <3 Hab ich mich gefreut, aaaaaah <3 Ich war wirklich gespannt. Erwartet hatte ich aber eigentlich nicht wirklich viel, denn gerade bei Technik lege ich schon Wert auf Qualität. Das weiß er, und hat vorher ganz brav das Netz durchsucht 😉

metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (6)

Laut Testberichte schnitt es super ab:  „nur Profis würden einen Unterschied sehen“. Wie gut, dass ich kein Profi bin. metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (2)

Der Preis von rund 60€* ist natürlich wirklich ein Grund, es zu versuchen. Viel falsch machen kann man da nicht. Ging also klar, dass er es einfach gekauft hat ^^ haha

Und ich bin wirklich mehr als begeistert. ICH sehe keinen Unterschied zu dem des Originals. Aber einen riesengroßen zu den Fotos der 80mm-Objektiv Fotos. Ich liebe es, wenn es im Hintergrund so schön verschwommen ist #dannkannauchmalmistrumliegenohnedassihresseht  und die Schärfe im Vordergrund finde ich wirklich sehr,sehr gut.metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (1)

Da ich ja nun kein Profi bin, könnt ihr euch technische Details und einen Test vom Profi hier durchlesen. Wirklich empfehlenswerter Artikel. Ich versteh zwar nur die Hälfte, aber das macht nichts.metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (9)

Ich lass euch jetzt nur noch ein paar Fotos hier und hoffe, ich hatte einen netten Shoppingtipp für euch <3 metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (4)metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (7)metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (8)metterschlingundmaulwurfn_canon_test_yongnuo (11)

DANKE mein Schatz, du bist der Beste <3

 




Ein Gedanke zu „Canon Clone – Objektiv Yongnuo 50mm – kleiner Test

  1. Cool, diese „Marke“ kenne ich noch gar nicht. 😀 Hat das Objektiv denn einen Autofokus? Weil ein paar der Bilder scheinen nicht ganz im Fokus zu sein, das wäre natürlich ein Grund dafür. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*