Loading...
Filmtipp

„Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ – die Geschichte von Adidas und Puma / Das Erste / Filmtipp

Anzeige

Die Dasslers – Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, rutschen mehr oder weniger in den extremen Erfolg, nicht zuletzt, weil der eine für’s Handwerk und der andere für’s Marketing verantwortlich ist. Die Rollen scheinen perfekt verteilt. Gemeinsam sind sie stark, erreichen das unmögliche. Und scheitern dann doch kläglich weil sie sich nicht mehr Vertrauen können. Adidas und Puma entstanden aus einer wirklich traurigen Geschichte, die zum Nachdenken anregt.

Die Regisseure Cyrill Boss Philipp Stennert haben 2 herzergreifende Filme in Zusammenarbeit mit Das Erste und ARD Degeto verfilmt, die ich euch heute vorstellen möchte.

    Um was geht’s?

Die Geschichte der Dassler Brüder ist ein ewiges Auf und Ab, die Filme zeigen die Zeiten vor dem ersten Weltkrieg, die Folgen des Hitler Regimes für die Firma und auch privat, sowohl auch die Zeit nach dem Krieg, bis 1974. Zwischendurch werden schon immer mal wieder Szenen aus den letzten „gemeinsamen“ Momenten Adi’s und Rudi’s aus 1974 gezeigt, wo man sieht, dass es Rudi so schlecht geht, dass er es nicht mehr lange schaffen wird. Man ahnt die Tragödie, und fragt sich: wie konnte es soweit kommen, dass sich die Brüder noch nicht mal am Sterbebett aussöhnen können?

In „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ geht es natürlich um Schuhe, aber auch um ihre Frauen, den 2. Weltkrieg, aber vor allem um Ehrgeiz, Vertrauen und Erfolg. Familie wird zwar vorerst bei allen groß geschrieben – und es wird sich oft wieder zusammen gerissen – über vieles wird „hinweg gesehen“, aber was passiert mit den Brüder -die sich eh schon seit Jahren misstrauen -, als erst der Vater und dann ihre Mutter versterben? Haben nur die Eltern die Brüder noch zusammengehalten?

Teil 1

Der erste Teil des Film beginnt 1922, im fränkischen Herzogenaurach, wo die Welt noch in Ordnung und voller Träume ist. Adi Dassler (gespielt von Christian Friedel) arbeitet zusammen mit seinem Vater Christoph (Joachim Król) im Familien-Schusterbetrieb. Adi hat allerdings große Träume, will mehr als nur, wie bisher, Schuhe reparieren. Als sein Bruder Rudi (Hanno Koffler) aus Nürnberg wiederkommt (dort hatte er bis dahin gearbeitet), fand er endlich Zuspruch und Unterstützung, denn ihr Vater war davon erst einmal nicht begeistert. Adi und Rudi planten, träumten und machten einfach. Zusammen konnten sie alles erreichen. Der eine zog den anderen hinterher, und so stolperten sie aus versehen in etwas ganz großes.

Die Idee, eine Schuhfabrik zu eröffnen, war damals mehr als riskant – aber Rudi hatte Kontakte und das nötige Selbstvertrauen und Adi das Können im Handwerk – sie riskierten alles und scheiterten trotzdem schon kurz darauf. Wegen einer Frau, wie sollte es anders sein? Geschichten die das Leben schreiben 😉

Der erste Vertrauensbruch entstand, weil es eben nun auch die Firma betraf, und nicht nur die Familie. Was wiegt mehr?

Trotzdem erreichten sie ziemlich schnell, was niemand zu träumen wagte.

Im ersten Teil wird eindrucksvoll der Erfolgsweg der beiden gezeigt.

Teil 2

Im Zweiten Film von „Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“ sieht man wie der Traum einer gemeinsamen Firma langsam aber sicher scheitert. Immerhin haben beide über 20 Jahre zusammengearbeitet.

Kann man als Familie gemeinsam einen der größten Konzerne betreiben? Ist Blut wirklich dicker als Wasser? Oder zerfrisst der Neid und die Gier die beiden? Was ist wertvoller? Familie oder der eigene Erfolg?

Eine letzte Rettung: sie gehen 1948 getrennte Wege.

Was passiert mit beiden Brüder, als sie zunächst einvernehmlich ihre Dassler Schuhfabrik aufteilen? Nicht zu vergessen: Beide Dassler Brüder hatten Kinder, lebten in einem Haus, zusammen mit den Eltern, neben der Fabrik.

Die weiteren 30 Jahre, nach Gründung von Adidas und Puma, sind mindestens genauso ergreifend  und auch schockierend verfilmt worden, dass man erschrocken feststellen muss, dass man irgendwann vom Erfolg so verblendet ist, das sogar der Tot die Familien wahrscheinlich nicht aussöhnen kann.

Ein sehr spannender 2 Teiler über 2 Brüder, ohne den die Schuhfabrik von heute nicht das wäre, was sie ist, allerdings: zu welchem Preis?


„Die Dasslers – Pioniere, Brüder und Rivalen“

An Karfreitag, 14.04. um 20:15 Uhr wird der erste Teil auf und an

Karsamstag, 15.04. um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Online first unter www.DasErste.de/diedasslers
Der TV-Zweiteiler ist bereits vier Tage vor seiner Ausstrahlung online zu sehen.

Ab Montag, 10. April 2017, 20:15 Uhr stehen beide Teile in der Das Erste Mediathek bereit.


Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen