Probenähen: EvLi’s Needle Sakko

Anzeige

Ich habe tatsächlich wieder einmal zur Probe genäht. Nach gefühlten Jahren war das mal wieder eine ganz tolle Erfahrung.

Als ich das Sakko von Izela das erste mal sah, wußte ich: ich bin verliebt.

 

Der Schnitt ist sowohl für Jungs als auch für Mädels tragbar, also perfekt für uns!

Jackenschnitte fand ich immer schwierig, da man entweder mit Knöpfen oder Reißverschlüssen arbeiten muss. Diese hier kommt ohne alles daher, da sie einem Übergangsjäckchen gleicht. Perfekt für kältere Sommer Abende, dem Frühling und auch im Herbst ideal.

Das Sakko sieht generell aufwändiger aus, als es ist. Mein 2. hab ich schon innerhalb 20 min fertig gehabt. Nicht zuletzt auch, weil die Nähte den offenen Look haben. Das ist etwas was ich sowieso Mega finde: Klassik trifft auf Coolness. Gegensätze in Perfektion.

Für Michelles Sakko habe ich einen pastellfarbenen Musterstoff genommen. Erst war ich mir hierbei nicht so sicher, gesehen hatte ich in unserer Nähgruppe hauptsächlich einfarbige Stoffe, wo nur der Kragen abgesetzt war.

Ich war lange am Überlegen und schnitt den Stoff (übrigens auch über EvLi’s Needle bezogen) dann doch einfach an – und war hinterher total begeistert.

Ihr Kragen ist passend in grau gehalten.

Aus dem selben grauen Sweet bekamen meine Jungs jeweils ein Sakko.

Und trotz anfänglicher Bedenken, ob sie diese doch edlere Jacke tragen werden, bin ich mir sicher: sie lieben sie, denn zu ihr greifen sie meist als erstes, wenn es heißt, wie wollen raus 😉

Aiden’s habe ich noch mit einem Plott verschönert.

 

Den Schnitt und die Stoffe bekommt ihr bei Izela im EvLi’s Needle Shop.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.