Kindermode

Kindermode: handmade Kleidung von Babauba

Anzeige

handmade Kleidung

Seit ich angefangen habe zu bloggen, hat sich meine Zeit für’s selber nähen extremst minimiert. Leider.

Noch vor einem Jahr haben meine 3 kleinen zu 95% außschließlich handmade von Muddi getragen – die sich aber, im laufe des letzten Jahres, nach und nach mit wunderschönster Skandi Mode ausgetauscht hat.

Ein paar Teile kommen von mir  trotzdem noch dazu, auch weil ich für meinen liebsten Stoffdealer Alles für selbermacher weiterhin Design nähe und euch ab und an mit einem Nähtutorial versorge 😉 .

„Ich kann nicht nähen“

höre ich dann leider aber auch ganz oft und deshalb möchte ich dir heute Babauba vorstellen.

Babauba ist anscheinend das relativ neue Dawanda für bezahlbare Baby und Kindermode.

Die Babauba Kollektionen

Sind limitiert, alles andere wäre – was den Sinn des „handmade Gedanken“ betrifft – auch verwerflich. Es werden wöchentlich, von mehreren Schneiderinnen, neue Kollektionen produziert – und wenn weg, dann weg.

Die Schnitte sowie die Stoffe werden selbst er.- und hergestellt – mit einem riesigen Erfolg, denn mittlerweile produziert Babauba wöchentlich 60 – 90 Stoffe als Eigenproduktionen.

Qualität

Als Stoffkenner erkennt man allerdings sofort, dass Babauba sich bei vielen Stoffhändlern & bekannten Designern inspirieren lässt und somit den allgemeinen Geschmack zielsicher trifft. Die Jersey Stoffe werden laut Babauba nach EU Richtlinien hergestellt und bestehen zu 95% aus glatter Baumwolle, zu 5% aus Elasthan. Die Qualität der Stoffe ist schön und fest, leider aber nicht GOTS zertifiziert, was ich persönlich, als Nähuschi, schade finde. Bei mir hat sich handmade gedanklich mittlerweile mit BIO vereinigt.

Die Schnitte von Babauba sind an sich meist schlicht und daher all zweck tauglich. Die Kollektionen sind – trotz der All-Over Muster – meist kommerziell und „einfach“ gehalten – Tüdeldüüü sucht man hier vergeblich^^. Bündchen, Nähte und Abschlüsse passen farblich immer perfekt zusammen, fast wie bei Skandi Mode.

Die Verarbeitung der Kleidungsstücke ist toll, alles ist gut gesäumt und vernäht.

Die Preise

der Babauba Kleidungsstücke sind  absolut bezahlbar und liegen im normalen Mittelfeld, keiner muß also allzu sehr in die Tasche greifen um ein Einzelstück zu bekommen, was, neben der umfangreichen Auswahl,  wahrscheinlich den größten Teil des Erfolges von Babauba ausmacht.

Für ein Shirt, zum Beispiel, zahlt man (in jeder Größe) derzeit 21€. Das ist für ein limitiertes handmade Shirt durchaus in Ordnung.

Die Größen

Babauba’s Kleidung fängt bei Gr. 56 an und hört bei 122/128 auf – das ist der Zeitraum wo auch Kinder handmade lieben, zumindest ist das meine Erfahrung. Man kann sein Liebling also schon von Anfang an in Einzelstücken packen. 🙂

Ich habe für Aiden die Gr. 104 bei 92 cm Körpergröße bestellt und es paßt super – 98 hätte es auch getan.

 

Fazit

Für alle die, die nicht nähen wollen – oder können ist Babauba eine bezahlbare und dabei qualitativ gute Alternative.

Wenn du jetzt Lust zum Shoppen hast, dann einmal hier entlang.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.