Gastbeitrag Apfelbäckchen zu „Warum zappelt Philipp? Wie wir entspannt mit ADHS umgehen können“

ADHS – ein Thema welches niemals müde wird. Auch ich habe schon darüber geschrieben – ADHS gibt es nicht?!

Kaum jemand kann sich in Kinder sowie Erwachsene in die Denkweise von ADHS rein versetzten, wenn man nicht selber betroffen ist.

Oder etwa doch? Die wundervollen Mädels von einem meiner Lieblings Familienblogs Andrea & Julia alias Apfelbäckchen (auch bei Facebook) haben mich bei der Gerhard Spitzer Buchreihe unterstützt und ich war schon fast zu Tränen gerührt; Ihre Rezension ist ganz wundervoll.

Vielen lieben Dank für euren wirklich tollen Bericht über das Buch „Warum zappelt Philipp? Wie wir entspannt mit ADHS umgehen können*“
Apfelbäckchen_metterschlingundmaulwurfn_rezession_zappeltphilip_gerhardspitzer_Adhs

 

Ihr Lieben
Vor einigen Wochen hatten wir das Glück, das Buch „Warum zappelt Philipp? Wie wir entspannt mit ADHS umgehen können“ von Gerhard Spitzer zum spannenden Thema ADHS bei der lieben Nancy von Metterschling und Maulwurfn zur Rezension zu gewinnen.

Während das Thema ADHS in den vergangenen Jahren in der Öffentlichkeit immer präsenter geworden ist und auch schon ein gewisses Interesse in uns weckte, hatten wir, in unserer kleinen Familie, nie mit dieser Verhaltensauffälligkeit zu tun.
Durch den Sohn unserer Schwester beziehungsweise Tante sind wir aber schon relativ früh mit ADHS in Berührung gekommen.
Und auch in letzter Zeit bekommen wir oft Besuch von einem Spielfreund, den wir liebevoll als „kleinen Zappelphilip“ bezeichnen.
Ja, das bedeutet für uns auch oft vom „Pflegeleicht-Modus“ umschalten zu müssen.
Und wo wir vielleicht schon das ein oder andere Mal längst die Nerven verloren hätten, bewundern wir die Eltern unfassbar, die in solchen Situationen ganz ruhig und bedacht bleiben und einen kühlen Kopf bewahren können.

Wahrscheinlich liegt es bei uns daran, dass wir bisher noch zu wenig über ADHS wussten, uns zu wenig in die Köpfe und Verhaltensweisen der Kinder hineindenken konnten.
Natürlich haben wir auf wissenschaftlicher Ebene schon viele Erkenntnisse über ADHS gewonnen, dennoch fehlte bisher irgendwie der Aspekt des Persönlichen, der es uns verständlicher und begreifbarer macht.

Gerhard Spitzers Buch „Warum zappelt Philipp?“ setzt genau auf dieser persönlichen Ebene an.
Als es bei uns zu Hause ankam, haben wir es wie ein Schwamm in uns aufgesogen.
Der besondere Reiz dieses Buches liegt nicht nur darin, dass Gerhard Spitzer ein bekannter sowie erfolgreicher Pädagoge ist, nein auch er selbst hat ADHS und versteht es deshalb besser als jeder andere, sich in die Gefühlswelt hyperaktiver Kinder hineinzuversetzen.
Die Kombination aus wissenschaftlichen Erkenntnissen, persönlichen Erfahrungen und über 40 Praxis-Fällen, machen dieses Buch zu einer ganz besonderen Lektüre.
Mit jeder Seite und jedem Kapitel fiel es uns leichter, bestimmte Verhaltensmuster zu verstehen und richtig mit ihnen umzugehen.
In diesem Buch findet man nicht nur Situationsbeschreibungen und ihre Folgen, nein, auch die Empfindungen der Kinder, mögliche Ursachen und Tipps werden von Spitzer unglaublich einfühlsam, humorvoll und leicht verständlich erklärt.

Vor allem bewegte uns „Warum zappelt Philipp? Wie wir entspannt mit ADHS umgehen können“ aber dazu, den Blickwinkel zu verändern, zu erkennen welche unglaublichen Potenziale in den Menschen stecken können, die von der Gesellschaft oft als „nicht normgerecht“ in eine Schublade gesteckt werden.

Wir können Euch für dieses Buch eine absolute Leseempfehlung geben, da es ein unglaublich reichhaltiger Schatz für alle Eltern, Erzieher, Lehrer und alle, die sich mit dem Thema ADHS intensiver auseinandersetzen möchten, ist.
Es gibt Kraft, Mut und vor allem vermittelt es die nötige Gelassenheit und Ruhe, die wir im Umgang mit ADHS haben sollten.
Ein wirklich gehaltvoller Erziehungsratgeber, aus welchem auch Eltern, die keine Kinder mit ADHS haben, einiges mitnehmen und lernen können – Schaut es Euch unbedingt einmal selbst an!

Vielen Dank an dieser Stelle,
liebe Nancy,
dass wir dieses tolle Buch durch dich kennenlernen durften!
Liebste Grüße,
Julia & Andrea

 

 

Foto von Apfelbäckchen <3

Das Buch bekommt ihr hier: „Warum zappelt Philipp? Wie wir entspannt mit ADHS umgehen können*“




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.