Geschenk Idee: Clementonie Kinder Tablet Clemepads & interaktiver Globus

Anzeige





Weihnachten naht, daher möchte ich euch nun die nächsten Tage unsere Geschenkideen, für unsere 4, vorstellen.

Wir sind, denke ich, relativ moderne Eltern, die nichts gegen online Spielzeuge haben. Auch haben unsere beiden großen schon ein Handy, denn wir denken, es gehört einfach dazu. Auch die Jungs spielen gerne ihre Apps am Tablet oder gucken Videos bei You tube.

Auch haben unsere Kinder schon eine Menge Apps, sei es die schulische App für Bücher oder Apps für den Alltag, wie beim Zähne putzen. Diese ganzen Programme nehmen aber meinem Handy den kompletten Speicherplatz, trotz Karte. #mimimi

Ein nächstes Problem: Teils sind die Geräte schon so veraltet, dass sie schon gar keine Updates mehr machen. So haben wir ein Retro Ipad, der ersten Generation, das eigentlich schon gar nichts mehr machen kann -.-

Täglich kommen aber neue Spiel-, Lern- und Hilfsapps, die man natürlich nicht alle haben braucht, aber die die neueste Version (wie Marshmallow, Schokolade, Kakao mit Sahnehäuptchen und Bonbon #wareinwitz) verlangen. Was war ich schon angenervt, wenn uns unsere Gerätschaften sagen: „Nee is nicht“. Also muss es wieder auf mein Handy #habichschonmimimigesagt? .

Natürlich haben wir schon an ein neues Tablet für unsere Kinder gedacht, aber … wer soll das denn zahlen? Außerdem ist das Internet, das Internet, und den freien Speicherplatz, mit Security „sprich meine Kinder nicht an“ oder für You tube „Mama, guck mal, die hat gar nichts an“ Sicherheits Apps voll zuknallen, wäre auch nicht die Ideale Lösung gewesen. Kann man machen, muss man aber nicht.

Denn… Clementoni hat die Clempads auf dem Markt.

Anfänglich dachte ich, dass die Tablets, diesen ultra nervigen Kindercomputern gleichen müssten- Kennste: die mit denen man nichts anfangen kann. Die sind laut, Grafik ist … bescheiden und sie sind anders, als erwartet. Das Kind enttäuscht, der Computer fliegt schon nach wenigen Stunden in die Ecke, während es ständig fragt: „Willst du wirklich schon aufhören?“

Ich hatte also wirklich keine großen Erwartungen, als wir die Clempads testen durften.

Und dann kamen sie an und ich packte aus – ich war sofort begeistert. Schon allein das es ein echtes Tablet ist und kein Spielzeug in dem Sinne, find ich phantastisch.

My first Clempad 6.0 ab 3 Jahre

das ist das rote, welches du hier siehst. Das bekommt Aiden (ja Aiiiiiiiiiiiiiden), denn er kommt mit Tablets schon super klar, guckt gerne Feuerwehr mann Sam, wenn er gerade nicht im Fernsehen kommt, das Sandmännchen, wenn wir ihn verpasst haben, spielt und malt auch gerne mal Spiele für sein Alter und Zähne putzen mit der Zahnputzapp macht einfach doppelt Spaß #verklagmichdoch.

Das 6.0’ler ist 7 Zoll groß – was wirklich groß ist. Im Lieferumfang gehört auch ein (dicker, dreieckiger) Stift, welcher Perfekt für die Handhabung und das „schreiben“ lernen ist.

Der Rahmen, aus weichem, dicken Gummi, ist stabil und sitzt richtig fest am Clempad. Ein „dran rum spielen“ und das dazugehörige einreissen, des Kunststoffes, sollte eigentlich nicht passieren – Abwarten, ich berichte. Aber sagen wir so: Das sitzt so fest, dass ich nach kurzer Zeit schon keine Lust mehr hatte, es ab zumachen, um zu gucken, wie es drunter aussieht. 😉

Die Installation des Clempad’s ist relativ einfach: Alles bewilligen, was es verlangt, ins WLAN lassen, eine EMail Adresse angeben, den Elternbereich erforschen und fertig.

Besonders toll finde ich die vorinstallierten Spiele, Filme usw. die genau für das Alter (hier 3+) abgestimmt sind. Wie oft habe ich schon nach Apps für ein bestimmtes Alter (in free) gesucht…

Das Clempad hat sogar einen Chat, welches kostenfrei ist und mit dem Handy der Eltern (oder anderen) verbunden werden kann.

Neben den vorinstallierten Sachen, die in einem Kindermenü zu finden sind, kann man auch Spiele, Videos usw. freigeben, aber das geht nur mit dem Elterncode – hehe. Man braucht absolut keine Sicherheitsapps, somit ist die Angst, dass die Kids Dinge sehen, die sie nicht sehen sollten, weg.

Beim Clempad 6.0 ist ein Bastelbogen für 10 Tiere bei, mit denen sie kleine Figuren basteln können und damit auf dem Clempad spielen können. Das haben wir aber noch nicht versucht, denn … die Clempad’s bringt der Weihnachtsmann.

Clempad Pro 6.0

6 -12 Jahre

Hat im Grunde die selben Funktionen wie das „kleine“ ist nur um einiges größer, mit seinen 10 Zoll. Auch die Spiele, Videofreigaben usw. sind ab 6. Trotzdem, haben auch hier, die Eltern die Oberhand.

Bei beiden kann man sogar einstellen, wie lange die Kinder spielen dürfen und – für die absolute Kontrolle: man kann, wenn man es eingerichtet hat, auf seinem eigenen Handy sehen, was die Kinder gerade am Clempad machen, ohne das sie es mitbekommen.

Wir sind absolut begeistert und können es wirklich jedem Empfehlen.

Bestellen kannst du sie zum Bsp. bei Amazon*


Weltentdecker interaktive Globus

Ich bin ja eine Geografische Niete. Das ich den Weg nachhause finde, grenzt manches mal schon an ein Wunder #lachnich ^^ .

Auch muss ich immer Wäsche waschen oder Staub saugen, wenn meine Kinder mich nach Ländern, Orten oder Wissen darüber befragen. Dummerweise sind sie aber noch eine ganze Weile in der Schule (um genau zu sein: wenn die große  ihren Abschluss bekommt, kommt der kleine in die Schule). Ein hoch auf den Mann, der aber leider nicht immer da ist, wenn solche Fragen kommen.

Daher beschenke ich mich theoretisch selbst, indem unsere Mädels den Weltentdecker Globus bekommen. Das Ding weiß einfach alles. Und hält es mir auch noch unter die Nase…

Dazu hat die Stimme auch noch was von Lehrerin, da hört man direkt doppelt zu.

Mit dem Clementoni Globus kann man wirklich eine Menge über die Länder, und noch mehr über Deutschland, erfahren. Egal ob Größe, Essen, Traditionen, Einwohner, Hymnen, Sprachen… Einfach mit dem Stift, der per Kabel befestigt ist, antippen und sie legt los und erzählt den Kids (und mir) was man wissen möchte.

Wenn man gut zugehört hat, kann man sein Wissen in 3 Schwierigkeitsstufen und 500 Fragen testen – ich versuche dies zu vermeiden. Aber wer weiß, vllt bin ich bald ein geografischer Profi #Augenbrauehochschieb

Ein weiters Highlight: Wenn man den Globus mit einem Tablet (zum Bsp. das Clempad #dahabenwireswieder ) verbindet, können die Kids auch optisch Denkmäler, Tiere und vieles mehr sehen. Ich bin schon sehr gespannt, wie er ankommt. Auch hier halte ich euch gerne auf den Laufenden.

Bestellen kannst du es bei Amazon*

Habt ihr das eine oder andere vielleicht auch schon zuhause? Wie sind eure Erfahrungen damit?







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.