gibts das auch in free??? – Schnittmuster und die Unlust dafür zu zahlen

Was ich mal sagen wollte…
nähen, free, anleitungen, geschenkt, umsonst, kostenlos

Schmarotzer

Es geht mir auf die Nerven.
Wirklich.
Ich bin, wie viele andere auch, in einigen Nähgruppen.
Auf meiner Facebook Pin taucht dauernd so etwas auf:
„ohhh ich hab so einen tollen Schnitt gesehen, aber … gibts den nicht free?“
„DEN? nein
Ein gutes Schnittmuster kostet im Schnitt 6€
Keine 60€
keine 600€
6€ gibt man schnell mal für klimbim aus!“

 

Warum ist Frau dann zu geizig für ein vernünftiges Schnittmuster,
woraus man seine Sachen sofort aus guten Stoff nähen kann…. auszugeben?
(Sicher gibt es auch sehr gute free Schnittmuster.
Ich sag ja nicht, dass die alle Müll sind.)
Aber wenn man doch DEN Schnitt gefunden hat, dann sollte man doch auch DEN Schnitt kaufen?!
Warum sucht man .. nein … warum lässt man nach „vergleichbaren“ free Schnitten suchen?

Es ist ein Job

Das die Mädels auch davon Leben, ihre Schnitte zu verkaufen,
Richtig viel arbeit darin steckt.
Die Schnitte von Profis wie auch Laien getestet werden…
damit will ich gar nicht erst anfangen.
Davon haben schon genug geschrieben.
Ich war auch am überlegen, ob ich es echt noch einmal schreibe, aber wenn man damit aufhört, wachen diese Mädels nie auf….

Eure handmade Unikate näht ihr doch auch aus neuen Stoffen, oder wühlt ihr in Altkleider Container… weil free?

Nähen ist Luxus

Nähen ist und bleibt ein teures Hobby, und je länger ihr näht, umso teurer wird es.
Warum?
Weil man Ansprüche stellt.
An guten Stoffen
An guten Schnitten.
An guten Maschinen.
An guter Verarbeitung.
Normalerweise.




7 Comments

  1. Super gesprochen äh geschrieben. Speziell deinen Schlusssatz finde ich sehr treffend weil ich es gerade selbst merke. Der Anspruch steigt mit der Erfahrung die man sammelt. Man traut sich mehr zu. liebe grüße caroline

  2. Wirklich gut geschrieben! Sehe ich ganz genau so, auch wenn ich bisher noch keine Kleidung nähe und ziemlich am Anfang stehe.
    Aber leider ist es ja heuzutage bei vielen normal alles *gratis* *geschenkt* *free* bekommen zu wollen. (Und wehe bei der Lieeferung ist kein Goodie dabei!) Egal was der oder die HerstellerIn für Zeit, Geld, Nerven und vor allem Liebe hineingesteckt hat. So etwas wird doch kaum noch gewürdigt.
    Für ein gutes und vor allem verständlichess Schnittmuster gebe ich auch gerne das Geld aus!

  3. Zuerst einmal möchte ich dir sagen wie toll ich dich finde! Ich habe auch schon wirklich viiiel Geld für Schnittmuster und natürlich Stoffe ausgegeben. Mir ist nie in den Sinn gekommen das zu teuer zu finden, weil ja gerade in den Ebooks soviel Arbeit drinsteckt! Hier, wo ich wohne, ist das selbernähen noch nicht so verbreitet. Den häufigsten Kommentar den ich zu hören bekomme: waaas du nähst selber? Und kommst du da billiger? Meine Antwort: nee aber ich habe tolle Unikate, und für meine Kinder muss niemand 18 h in ner stickigen Fabrik in Bangladesh schuften! Die Gesichter müsstest du sehen! Also, ich für meinen Teil gebe gerne weiterhin Geld aus!
    Viele liebe Grüße
    Annett (fruehlingskinder_a.g bein Insta)

  4. Richtig!
    Leider ist die heutige Gesellschaft viel zu sehr diesem „Geiz ist Geil- Wahn“ verfallen.
    Alles tolle am besten umsonst.
    Um so mehr es werden, desto schlimmer wird es.
    Nähen ist schon lange nicht mehr ein teures Hobby.
    Das merkt man nicht nur bei dieser Feilscherei um Schnitte… Nein, schau dich doch mal in Nähgruppen um, da werden Stoffe von Tedox und sonstigen Billigdiscountern vernäht, hauptsache billig.
    Ob das Kind dann Chemie trägt ist völlig wurscht… aber das ist doch einer der Hauptgründe mit, warum nähen so toll ist! Man hat die Chance faire und umweltfreundliche Stoffe zu eigenen Ideen zu verwandeln.

    Lg, chrissi

    1. GENAU! Du sagst es! Es wird immer schlimmer… Aber… auch das ist seit Jahren zu beobachten… Viele hält es dadurch nicht -.-
      Ich bin sehr stolz darauf, dass meine Kinder Saubere (im sinne von GOTS), mit Liebe genähte Unikate tragen, die sehr oft nicht günstiger sind als im Laden, eher im Gegenteil.

  5. Kann ich nur zustimmen! Ich selbst suche nicht nach einem adäquaten Freebook, wenn mir DER Schnitt gefällt. Schließlich möchte ich auch für meine Arbeit bezahlt werden und das steht JEDEM zu!
    Danke, dass du so ein heikles Thema auch ohne Handschuhe anfasst 🙂

  6. Wahre Worte. Aus diesen Gründen kaufe ich auch die meisten Schnittmuster.
    Und für einige sollte es nicht zu teuer sein 😉 Dann kauft eben eine Schachtel Zigaretten weniger 😉
    LG Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.