Mama, was ist Selbstmord?

„Mama, was ist Selbstmord?“

Mein liebes Kind…. Du wirst mir diese Frage wahrscheinlich morgen Abend stellen. Denn wir müssen auf eine Feier. Und du wirst herausfinden, dass jemand „Selbstmord gemacht hat“. Du wirst wissen wollen was das ist. Und ich als deine Mama, soll es dir erklären, muss es dir erklären.

Auch…, wenn ich es selber nicht verstehe.

Ich kann dir keine Antwort für den Grund geben. Ich kann es dir nicht nachvollziehbar erklären.Ich kann es dir nicht kindlich erklären. Ich kann es dir gar nicht erklären. Weil ich es nicht verstehe.

Und glaub mir, mein liebes Kind, ich knabber an dieser Frage seit 6 Jahren. Denn dieses Mal ist nicht das erste Mal für mich. Aber du warst damals noch ganz klein, und ich brauchte dir nichts erklären. Der Opa ist im Himmel hat gereicht. Aber das brauchst du noch nicht wissen.

Aber nun…

Kann ich nur eines machen: Dich, durch dieses Wissen, welches du morgen erlangst und wovor ich dich wahrscheinlich nicht vor schützen kann, stärken.

Ich kann dir sagen, dass das niemals eine Alternative sein sollte. Das es immer mindestens 2 Wege gibt um Probleme zu klären. Das ganz viele Leute jetzt verdammt traurig sind. Und das sich jeder die Schuld gibt, … das werde ich dir nicht sagen.

Aber ich kann dir sagen, dass es Menschen gibt, die sehr, sehr krank sind. Das bei ihnen leider etwas im Kopf kaputt ist. Darum kann ich dir das nicht erklärenn. Ich werde dir sagen, das es Krankheiten gibt, die man nicht sieht. Aber sie da sind. Und das es auch dafür Ärzte gibt. Und das es total ok ist, sich dann auch Hilfe zu holen. Das einem nichts peinlich sein sollte. Das es viele Sachen gibt, die man einfach nicht alleine schafft. Und ich kann dir sagen, das es manchmal mehr Stärke bedeutet zu weinen, als zu lachen.

Ich werde dich in den Arm nehmen, und dir sagen dass ich dich liebe. Und du niemals etwas machen könntest, was diese Liebe zerstören kann. Ich werde dir sagen, dass du niemals an so etwas schuld bist und ich verspreche dir, dass ich immer auf dich aufpassen werde. Ich schwöre dir, ich bin immer für dich da. Immer.

Ich werde dir sagen, dass er bei den Engeln ist. Und nun so auf seine Frau und seine Kinder aufpasst. Ich werde mir mit dir zusammen eine Geschichte ausdenken, dass er Abends seinen schlafenden Kindern noch einen Kuss gibt und sie ihn dann im Traum besuchen können. Dann fliegen sie bestimmt nach Disneyland. Und das er nun ihr Schutzengel ist. So wie Opa deiner ist. Und wenn nachts die Sterne leuchten, dann ist nun auch er dort oben und leuchtet uns hier unten den Weg.

Ich werde dir sagen, dass seine Kinder bestimmt mehr als traurig sind. Und es ist ok, jetzt zu weinen. Denn es tut weh. Im Herz. Aber ich werde dir auch sagen, dass sie es schaffen. Denn sie sind stark. Ich werde dir sagen, wenn du sie siehst, dann nimm sie einfach nur in den Arm.

Ich werde dir auch sagen, dass zu dem Leben auch der Tod gehört. Und immer wenn ein Baby geboren wird, verlässt leider ein anderer die Erde. „Das wäre ja sonst auch irgendwann viel zu viel“. Und ich hoffe du verstehst das.

Und ich werde dir sagen, dass man nur ein Leben hat. Und das ist ganz dolle kostbar. Wie ein Diamant, die du so toll findest. Und das du sehr gut darauf aufpassen musst.

Denn du bist stark. Du darfst weinen. Du bist nicht allein. Sei, so wie du bist, und schäme dich niemals. Und wenn es dir nicht gut geht, dann bin ich immer für dich da. Ich nehme mir die Zeit.

Und ich werde dir sagen, dass morgen die Sonne wieder aufgeht.

 

Und irgendwann tut es nicht mehr ganz so weh.

Und ich werde dir sagen, dass seine Familie und Freunde dann auch wieder lächeln und nicht mehr weinen, wenn sie an ihn denken.

Denn sie werden dann wissen, er ist immer bei Ihnen.

Im Herzen.

 




3 Comments

  1. Diese Worte sind so voller Liebe. Mir kamen sofort die Tränen und ich musste an meinen Papa denken,der leider auch diesen Weg gewählt hat. Meine Kleine hat jetzt auch einen Schutzengel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.