Mein frisch renoviertes Näh Büro / Alpina / Aeris / Pixers

Anzeige

Heute möchte ich Dir endlich einmal mein Büro zeigen. Lange hat es gedauert, denn seit Mitte November sind wir gefühlt durchgehend krank, und es scheint nicht besser zu werden. #mimimi

Aber nun kam ich endlich dazu ein paar Fotos zu machen. Renoviert wurde – wie du es von mir kennst – mal eben schnell an einem Sonntag. Und zwar mit einem wunderschönen grau aus der Alpina Farben Freunde Serie, namens „Elefantengrau“ und Alpinaweiß, als softer Kontrast. Ich komme vom schlichten, edlen grau einfach nicht weg, denn es passt einfach immer. Die weitere Farbwahl meines neuen Näh Büros war schnell klar: Pastell rosa & mint, passend zum Metterschling und Maulwurfn Blogger Logo  <3

Dieses habe ich mir übrigens auf Leinwand ziehen lassen 😉

Die tollen Boxen hab ich im T€DDY gekauft <3

Obwohl mir die Entscheidung anfänglich wirklich nicht leicht gemacht wurde… Beim PIXERS – Online-Shop durfte ich mir Bilder, Poster, Tapete, Leinwände etc. aussuchen und war leicht überfordert vom Angebot. Ich habe ungelogen fast 3 Wochen damit verbracht, DIE Bilder (oder Tapete) für mein Büro zu finden. Geworden sind es unter anderem diese 3 Schmuckstücke direkt über meinem upcycling Schreibtisch. Ganz schlicht und einfach. Ich wollte mal nicht so viel Chichi um mich drumrum haben, wie im Nähzimmer damals.

Ich versuche ja immer noch meine Mitte zu finden, und deshalb wird hier vieles minimiert und/oder auf 0 gesetzt… 😀

Zuviel ist zuviel, auf diesem Standpunkt steh ich mittlerweile, nicht nur was das drumherum „steht“, sondern auch das innerliche, aber das ist ein anderes Thema. Die letzten Wochen waren nicht nur krankheitsbedingt anstrengend, sondern auch psychisch, denn irgendwann kommt der Tag, da siehst du klar. Da denkst du „Was geht los darein?“ und musst es ändern… Eine Leserin meinte mal „alle 7 Jahre entdeckt man sich neu!“ und ja.. ich denke sie hat vollkommen recht…

Daher: etwas rosa, etwas Glitzer und etwas „Dream BIG!“ hinter Glas und mit schwarzen Rahmen.

Da man als Blogger wirklich verdammt viel sitzen muss, und ich … nun ja… doch nicht mehr die jüngste bin, mindestens schon 8 Hexenschüße hatte, brauchte ich einen wirklich, sehr guten Stuhl. Im letzten Jahr bekamen meine Zappelkinder schon den Swoopster von Aeris und ich habe Tag für Tag gesehen, wie toll sie darauf sitzen – das sie kaum noch Rückenschmerzen haben, trotz teils stundenlangen Hausaufgaben machen.

Den mochte ich auch haben <3 .Verliebt hatte ich mich sofort in den rosa Swopper LIVING. Er passt doch ideal in mein Farbkonzept – dieser Traum von einem Schreibtischstuhl aus Filz und Stahl – harhar.

Im Konfigurator hab ich mir meinen eigenen, wunderschönen Swopper erstellt – was heißt: dort konnte ich zum Beispiel wählen, ob ich ihn mit oder ohne Rollen möchte, ob mein Fuß grau oder schwarz  und für welche Gewichtsklasse er sein soll.

Seit 2 Wochen sitz ich nun auf ihm und bekomme, wenn ich denn mal Zeit zum Arbeiten habe, keine Rückenschmerzen mehr. Eher merke ich, wie mir der Rücken schmerzt, wenn ich auf einem normalen Stuhl -falsch- sitze.

In meinem Näh Büro gibt es aber auch noch eine Ecke, für Personen, die auch nicht dann auf mich verzichten können, wenn ich arbeite #dieheißenKinder . Und da das Sofa so rein weiß auch zu langweilig war, hab ich mir für „da drüber“ ein weiteres Schmuckstück vom PIXERS – Online-Shop ausgesucht: ein XXL Bild auf Kunststoff mit einem Motiv, welches ich direkt am Anfang meiner Suche gesehen und mich nicht mehr losgelassen hat. Obwohl das eigentlich gar nicht mein Geschmack ist. Dachte ich. Aber ich kam immer wieder auf dieses echt schöne Motiv zurück und musste es dann einfach nehmen.

Das Material ist mega leicht, so könnte man es auch mit passendem doppelseitigen Klebeband an die Wand Patschen, hab ich aber nicht gemacht, wir haben die dazugehörigen Wandhalterungen genommen.

Natürlich gehören in ein Büro auch Aktenordner, aber nichts ist schlimmer als die schwarzen. Bir mir gibts Sterne, die Ordner hab ich von KIK #verklagmichdoch .

Mein Glücksglas darf natürlich nicht fehlen:

Aber ein Näh Büro wäre kein Näh Büro, wenn ich dort nicht auch nähen könnte. Hier hab ich ja extrem ausgemistet – wie es mal aussah, siehst du hier im Nähzimmer Beitrag 😉

Jetzt hab ich nur noch das wichtigste, und selbst das ist noch zuviel, denn ich komme einfach nicht mehr zum nähen. Aber bald wieder <3

Aber ohne DEN hier geht gar nichts: Mein Filofax Planer. Weder beruflich ( da hab ich hier ein schönes Freebie für Blogger) , noch privat. Seit ich ihn wieder nutze, hab ich kaum noch Kopfschmerzen ^^

So, und nun weißte, wo ich immer schreiben und oder nähe 😀 Wie gefällt es dir denn?




1 Comment

  1. Huhu,
    sieht toll aus, DEIN Zimmer. Ich bin da echt neidisch. Alles passt zusammen, helle freundliche Farben, klare Strukturen, das Motto „weniger ist mehr“ nur finde ich das große Bild über dem Sofa zu viel (aber das ist meine Meinung)…ich muss immer den Esstisch im Wohnzimmer in Beschlag nehmen, echt doof 🙁
    Wünsch dir eine tolle Zeit in deinem Reich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.