Wo ist der Pauseknopf ?

Ich bin Mama von 4 Kindern, bin die Olle von dem Blog hier und hab die Schnauze voll.

Wir kämpfen seit Ende des Jahres an verschiedenen Fronten – und das gleichzeitig. Ich bin keine, die ihren Blog hat, um Mitleid zu erregen – darum lest ihr das hier so in der Form zum ersten und letzten Mal, denn ich fühle mich gerade genötigt, es hier zu teilen #weilesimmerbesserwissergibt #dieolleistdochehzuhause

 

Unser Leben ist nicht rosa rot und voller Zuckerwattewölckchen. Mit 4 Kindern habe ich nicht den ganzen Tag NICHTS zu tun und auch nur jede Woche mind. 10 Wäschekörbe #unddasnichtanneuenklamotten. Täglich ein Chaos, wie bei anderen nach einer Woche #saustall ist hier Normalzustand. Ich habe nicht nur Kleinkind, Hund, Mann und – auf den Tag genau – 16 Jahre Pubertät vor mir #zuhüüülfe , ich habe auch ganz besondere Kinder.

 

Ich habe Kinder, denen ich täglich beibringen muss, dass sie wunderbar sind, so wie sie sind #mithautundhaaren , auch wenn ihnen Steine in den Weg gelegt wurden #felsbrocken und ihnen etwas anderes eingeredet wird. Kinder, die unter den Umständen, so wie wir sie momentan erleben, wirklich leiden. Denn jedes der Dinge zieht einen ewiglangen Rattenschwanz mit sich, um den sich gekümmert werden muss #woistderpauseknopf.

 

Wir kämpfen mit Mobbing (auch körperlicher >:( ) in der Grundschule #dannschickdochwiedereinenbrieffraudirektorin. Mit würdeloser Behandlung in der fremd Betreuung. Mit Legasthenie bei dem einen, und Hochbegabung bei 2’n von 4’n, was zur Folge hat, dass die Schule langweilig ist und man nicht hin will. Außerdem haben wir mit ADHS (ohne Medikamente) im doppelpack zutun und müssen nebenbei herausfinden ob eines unserer Kinder unter einer Narkose Allergie leidet, weil es sonst nicht „mal eben“ operiert werden kann #sonderdabeiauchsterbenkönnte, aber es operiert werden muss. Auch ist noch rauszubekommen, welche unbekannte Zahnerkrankung ein weiteres Kind hat und wie man dies behandeln kann #unsläuftdiezeitdavon. Und was wir machen sollen, weil der Kleinste nicht mehr in die Kita möchte. Krankheiten wie Neurodermitis und Heuschnupfen sind momentan das kleinste Medizinische Übel, denn auch eine ernstere Autoimmunerkrankung steht noch im Raum.

 

Zwischen Gesprächen in Schule, Kiga und Ärzte, MUSS der normale Alltag funktionieren und dies ohne Auto oder Oma & Opa, denn die haben wir nicht.

Weitergearbeitet werden muss trotzdem, denn *6 + Hund* sind viele Mäuler, die gestopft werden wollen. Ich hab das große Glück, dass ich hauptsächlich von zu Hause aus arbeiten kann – aber auch Blogger Events gehören dazu und auch wenn das immer lustig aussieht, gehört es zu meinem Job und ich bin an solchen Tagen eine gewisse Zeit nicht da, was erneute Probleme, wie Babysitter usw, mit sich bringt #weilkeineoma . Trotzdem liebe ich meinen Job, denn ich kann immer bei meiner Familie sein, und gerade aktuell brauchen sie das.

 

Grippe, RS Virus, Ferien, riesen Spinnen und Fruchtfliegen #insider, Fasching, 5 Großfamilien an Maulwürfen im Garten #isnichtgelogen , Getratsche der Muddis, Eheliche Pflichten #50shadesofNancy und Gezanke der Kinder #blablablablabla, … darum muss sich auch noch nebenbei gekümmert werden. Und irgendwer muss auch noch kochen #mecces

 

All das bringt uns dazu, unsere Zukunft ganz genau und besser zu planen, denn für vieles gibt es die eine Lösung, die aber nicht „mal eben so“ zu machen ist. Trotzdem wissen wir wie wichtig es ist das durchzuziehen und werden im nächsten Jahr den ein oder anderen mächtig damit überraschen. #oderauchnicht #ismirauchegal Was aber auch ein weiterer Punkt auf unserer Liste ist: Den Inhalt des Hauses auf minimalistisches Niveau schrumpfen. So viel haben wir schon rumgewusselt, ohne dass ihr was davon mitbekommen habt, irgendwann werde ich darüber berichten.

 

Aber hey.. wenigstens konnten wir endlich Internet per Kabel ordern, denn das war im Neubaugebiet laut Telekom nicht möglich #dankeauch #1und1hatssoforthinbekommen #komischkomisch vorher hatten wir nämlich I-net per Satellit #jadasgibts #nurnichtbeischnee #oderregen, war also immer ein Glücksspiel, ob was rausgeht oder nicht.
Hier ist’s also mal gar nicht langweilig und falls jemand sieht, dass ich 5 min zu viel Zeit habe, dann bitte melden. #ichnehmdiegerne #könnteauchaufhörenzuschlafen #bittekeinmitleid #binschongroß #verständniswäreabercool #hastalavistababy #bämbäm

 

#ende




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*