“Über uns” für Leser

Hallo und Herzlich Willkommen bei Metter… ach komm, den scheiß hier ließt doch eh niemand. Falls doch, hier ne kurze Zusammenfassung des Blogs (also… ich versuche es zumindest kurz zuhalten):

‘Ne Muddi die vor Jahren Tag ein Tag aus genäht hat, die dann aber irgendwann begriff: sie kann und ist noch mehr. Also wurde Nähma auch mal mit Hammer und einfach nur Gedanenkotze ausgetauscht und alles in den Blog katapultiert.

Mittlerweile schreibe ich so oft es geht und dann auch viel über meine Kinder und aber auch über mich und meinen Wandel. Meine Problemchen und den ganzen Alltagsscheiß der so abläuft. Oder ablief … Kindheit und so.

Ich versuche bedürfnisorientiert zu leben (heißt, wenn ich kein Streß hab oder die Kinder schlafen gehts), habe für mich den minimalismus verstanden und liebe trotzdem (viele) tolle Dinge.

Mittlerweile bin ich 33 und komm kaum noch zum nähen. Das Leben mit Kindern und so, du verstehst schon.

Aber (!) wir haben ein ganz wundervolles Örtchen (nicht Klo) gefunden, in dem die Kinder sein können wie sie sind, können entdecken, frei sein und sich und ihre Grenzen noch besser kennenlernen. Für mich hat das den positiven Nebeneffekt, dass ich mich wieder öfter vor die Tastatur schmeißen kann. Wer kann der kann und wenn’s dann noch Spaß macht, macht machts gern.

Ich liebe meinen Job (also das bloggen hier) und zeig Dir immer wieder alles was mich so interessiert und beschäftigt. Ob das jetzt immer deinen Nerv trifft weiß ich nicht, is mir auch latte (weil is mein Baby) #spaß, aber ich bin für alle Themen offen, daher ist der Blog wieder eins und bunt – was die Themen angeht. Ich lass mich halt ungern in eine Schublade stecken. Is auch viel zu eng.

Ich fluche viel und gern, denn das is befreiend.

Auf dem Weg zur selbstfindung bin ich oft auf die Schnauze gefallen. Ich analysiere alles und jeden bis mir der Schädel dampft.

Und ich mag Schokolade.

Du bist hier nich in einem Schicki-micki Blog, also leg die Füße auf den Tisch und erfreue dich an meinem Sakasmus und der ironie die dir hier begegnet. Oder mach ein Diy.

Wer es bis hier hin geschafft hat: Yeah. Und trotzdem nichts gewonnen.

Im Blog gibts noch viel mehr Bla, also scroll gern mal weiter, hab mir verdammt viel Mühe mit der Seite gegeben. ;P

Namastè mit è